Akupunktur und die Philosophie der Himmelsstämme und Erdenzweige (Tian Gan Di Zhi)

Das Video-Archiv des AGTCM Shops ist nur noch für Bestandskunden verfügbar. Möchten Sie neue Videos erwerben, besuchen Sie bitte den Naturmed Shop.

Akupunktur und die Philosophie der Himmelsstämme und Erdenzweige (Tian Gan Di Zhi)
Sprache: 
Deutsch
Bewertung: 
5
Länge der Videos:
Teil 1: 01:22:00
Teil 2: 01:01:00
Teil 3: 01:40:00
Teil 4: 01:31:00
Inhalt:

Die Himmelsstämme (Tian Gan) und Erdenzweige (Di Zhi) waren eine wichtige Grundlage der Akupunktur, bevor diese nach Zang Fu Syndromen standardisiert wurde. Die Grundzüge dieses Behandlungssystems basieren auf den Kapiteln 66 bis 74 des Huang Di Nei Jing Su Wen und beschreiben die Fünf Elemente und Sechs Schichten auf den Ebenen des Himmels, der Erde und des Menschen sowie deren Verbindung zum Chinesischen Kalender.
Ein Verständnis der Stämme und Zweige bietet einen vertieften Zugang zur energetischen Vernetzung der inneren Organe. In der Klassischen Chinesischen Medizin war ein Organ sowohl einem Element wie aus der TCM bekannt zugeordnet, darüber hinaus aber auch einer Schicht sowie dem Element des Erdenzweiges und dem Element des Himmelsstammes („große Bewegung“/ Da Yun).

Ursprünglich war dieses System präventiv ausgerichtet. Durch Erkennen der zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Menschen dominanten Stämme und Zweige sollten Krankheitsanfälligkeiten erkannt und frühzeitig ausgeglichen werden.

Der Kurs gibt eine Einführung in den 60 Jahre Zyklus des chinesischen Kalenders und konzentriert sich dann auf die Beschreibung der 10 Himmelsstämme mit ihrer Verbindung zu je einem Organ sowie einem Element (Da Yun).
Diese Verbindung eines Organs mit dem zugehörigen Himmelsstamm (Tian Gan) und seinem Element (Da Yun) hat eine besondere Bedeutung für die tiefere Konstitution eines Menschen und alle sich daraus potentiell entwickelnden Krankheiten. Denn so wie der Himmelsstamm eines Jahres und sein Element alle klimatischen Gegebenheiten innerhalb dieses Jahres auf der Erde prägen können, kann auch die Energetik im Menschen durch einen Himmelsstamm eine grundlegende Dynamik erhalten. Können wir dies erkennen und die energetischen Auswirkungen richtig deuten, können wir oft die Entstehung sowohl von akuten als auch von chronischen Erkrankungen verhindern.

Die Teilnehmer lernen, den dominanten Himmelsstamm eines Jahres an Hand des 60 Jahre Zyklus des chinesischen Kalenders zu bestimmen sowie die Verbindung der Innern Organe zu je einem Himmelsstamm an Hand der Analyse des chinesischen Namens und Schriftzeichens zu verstehen. Eine standardisierte Notation ermöglicht es zudem in der Praxis schnell eine Übersicht zu erstellen, wie ein Himmelsstamm mit einem Element verbunden ist.
Anfänger erhalten dabei einen ersten Einblick in die Konstitutionstypen der Himmelsstämme und vertiefen damit ihren Zugang zum Verständnis ihrer Patienten und einer präventiv an der Konstitution ausgerichteten Behandlung. Fortgeschrittene vertiefen ihr Verständnis der Vernetzung der inneren Organe auf der Ebene der Großen Bewegungen und erhalten damit Zugang zu einer neuen und tiefgreifenden Behandlungsebene in der Akupunktur.

Der Vortrag ist ein eigenständiger in sich abgeschlossener Kurs mit Unterstützung einer ausführlichen Power Point Präsentation. Gleichzeitig ist er ein Kennenlernkurs für Interessierte einer dreiteiligen Ausbildung am ABZ Ost Shou Zhong ab September 2018.

Vortragende/r: 

Aljoscha Schümer, Heilpraktiker für Chinesische Medizin. Erster Chinaaufenthalt 1989. Ausbildung in Chinesischer Medizin an der Selbstverwalteten Heilpraktiker Schule sowie ABZ Ost Shou Zhong in Berlin mit Akupunktur Diplom der AGTCM. Aus-und Weiterbildung in dem System der Himmelsstämme und Erdenzweige bei M.Ac. Joan Duveen seit 2009 in Berlin und den Niederlanden. Weiterbildungen im Rahmen der AGTCM u.a. bei Volker Scheid, Arnaud Versluys, Hamid Montakab, Prof. Wu Jie, Steven Birch und Heiner Frühauf. Ausbildung zum Qi Gong Lehrer bei Prof. Liu Yafei, Aufenthalt an der Qi Gong Klinik in Beidaihe, China.

Seit 1998 in eigener Vollerwerbspraxis tätig. Autor von Fachartikeln in der Zeitschrift Qi sowie Naturheilpraxis. Unterrichtet ab September 2018 am ABZ-Ost Shou Zhong in Berlin eine dreiteilige Seminarreihe zum Thema „Akupunktur und die Philosophie der Himmelsstämme und Erdenzweige”.

Alle Kurse des Vortragenden
Das Zusammenspiel von Yang und Yin in den 12 Erdenzweigen Di Zhi Themen: Behandlungsarten:
Deutsch
Zum Kurs / Video
Akupunktur und die Philosophie der Himmelsstämme und Erdenzweige (Tian Gan Di Zhi) Themen: Behandlungsarten:
Deutsch
Zum Kurs / Video